Die Vergangenheit lebt noch heute.. Spüre sie und tauche in eine funtastische mittelalterliche Welt Japans...
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Clock

Ähnliche Themen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Waffenguide
Do Mai 03, 2012 4:35 pm von Kagome

» Cosplay Pictures!^^
Di Nov 22, 2011 9:11 pm von Kagome

» Inuyasha World RPG Unser Forum!
Mo Jun 20, 2011 12:52 pm von Kagome

» anna und die liebe
Di Jun 14, 2011 11:50 am von Kagome

» Brunnen
Sa Feb 12, 2011 9:29 pm von Kagome

» Geschichte des Forums
Di Dez 07, 2010 10:01 am von Kagome

» Charakterschablone!
Mi Jul 28, 2010 7:32 am von Kagome

» Kagome Higurashi
Mo Jul 26, 2010 4:12 pm von Kagome

» Straßen
Mo Jul 26, 2010 3:04 pm von Kagome

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kagome
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Mo Okt 06, 2014 12:30 am
Statistik
Wir haben 1 angemeldetes Mitglied
Der neueste Nutzer ist Kagome.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 53 Beiträge geschrieben zu 31 Themen
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen

Austausch | 
 

 anna und die liebe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kagome
Lovely~Miko
Lovely~Miko


Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 19.07.10
Alter : 30

BeitragThema: anna und die liebe   Sa Mai 14, 2011 12:08 pm

Das Leben konnte eine reine Farce sein. Die Kunoichi hatte absolut nicht damit gerechnet, das Dante keine Reaktion zu zeigen schien. Somit war für sie das Kapitel abgeschlossen. Sie blickte gegen den Himmel und beobachtete die schwachen Sonnenstrahlen die sich durch das dichte Wolkengeflecht bahnten. Sie spürte die laue Wärme auf ihrer Haut, während sie ein mulmiges Gefühl erfasste. Warum mochte das Leben manchmal so einfach und doch so kompliziert sein? Während sie ihren Weg fortsetzte, gng ihr Atem flach und ruhig. Es dürstete sie nach etwas Leben. nach etwas Freude und nach etwas wie Ruhe und gleichzeitg Spannung. Nach etwas das ihr Leben endlich bewegte. Denn sie hatte das Gefühl als würde es stehen bleiben und es nicht richtig vorwärts gehen. Als Akane stehen blieb senkte sie ihren Kopf sodass ihre Stirnfranzen im Wind wehten. Das Leuchten ihrer Augen war getrübt, während sie die Tore druchschritt und ihren Weg etwas nordwestlich fortsetzte. Die Menschen die ihr über den Weg liefen wirkten freundlich und etwas geplagt von dem Altag. Erst jetzt fiehl ihr auf, jeder dieser Menschen ein Schicksal hatte, jeder ein eigernes Wesen. Wenn man genauer hinsehen würde, konnte man vlleicht sehen wie sie wirklich waren, was sie wirklich sorgte.. Akane musste leicht ihren Kopf schütteln. Vielleicht machte sie sich wiedereinmal viel zu viele Gedanken und Sorgen um das Schicksal Anderer. Die Oinin erreichte nun nach mehreren Wegstunden, die Küste. Sie sog die frische salzige Meeresluft ein. Es erfühlte ihren ganzen Körper mit einer innerlichen Geborgenheit und Freiden. Als sie auf der Klippe stand lies sie ihr Suiton Chakra fließen. Sie konnte richtig fühlen wie es sich in ihren Körper ausbreitete. Sie schloß die Augen und um sie herum entanden zwei Wasserdrachen. Ein sanftes Lächeln erschien auf ihren Lippen, während ihr rechter Fuß zum Sprung ansetzte. Die Klippe war ein perfekter Ort um sich richtig gehen zu lassen. Als sie sprang bröckelten ein paar Steine ab, aber diese ignorierte sie. Die Kunoichi hielt ihr Chakra konstant, während sie umschlungen von zwei Wasserdrachen in die tiefe stürzte. Der Luftzug und das kühle Wasser auf ihrer Haut, gaben ihr ein berrauschendes Gefühl. Genauso sollte es sein.. Ihre Augen öffneten sich kurz bevor sie in das Meereswasser stürzte. Jetzt lenkte sie die Drachen so, das sie ihren Sturz abbremsten. Nun tauchte sie in das kühle salzige Nass und sie fühlte sich in diesem Augenblick so frei, wie sie es schon sehr lange nicht mehr empfunden hatte. Die junge Frau machte kräftige Züge und schwamm wieder zurück an die Oberfläche. Als sie auftauchte sog sie nach Luft und warf ihre nassen Haare in den Nacken. Ihre Kleidung war mit Wasser durchtränkt, als sie wieder an Land schritt. Doch kümmerte sie das herzlich wenig. Sie streifte sie bis auf ihre Unterwäsche und ihr Shirt die Kleidung ab. Die restlichen Sachen legte sie auf den Boden um sie in der schwachen Sonne trocknen zu lassen. Gedankenversunken nahm sie Platz legte ihre Arme hinter ihren Kopf und lies sich fallen. Sie konnte unter ihrem Rücken ein paar Steinchen spüren, während sich ihre Sinne begannen langsam zu schärfen. Sie genoss es richtig die Natur in all ihrer Kraft zu erleben und zu fühlen..

_________________
spricht~denkt~handelt

Kagomes Theme
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inuyahsa-world.forumieren.eu
Kagome
Lovely~Miko
Lovely~Miko


Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 19.07.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: anna und die liebe   Mo Mai 16, 2011 12:03 pm

Charakter Anmeldung


»Steckbrief



Aussehen:

Spoiler:
 


Name: Hanabi
Vorname: Hyuuga
Alter: 17
Geburtstag: 5. Juli
Rang: ChuNin
Geburtsort: Shiran [kleines Dorf in Hi no Kuni]
Aufenthalsort/Wohnort: Konoha-Gakure
Familie:

Großvater:
Kirusa Hyuuga
Alter: 76
Rang: Jonin/Clanoberhaupt
Status: Lebend

Mutter:
Hina Hyuuga
Alter: 34
Rang: Chunin
Status: Lebend

Vater:
Mizashi Hyuuga
Alter: 45
Rang: S-Jonin
Status: Lebend

Onkel:
Hikaru Hyuuga
Alter: 21
Rang: Anbu
Status: Lebend

Schwester:
Akane Hyuuga
Alter: 5
Rang: Zivilsitn
Status: Lebend

Clan: Hyuuga Clan

Auftreten:
Hanabi ist ein selbstbewusstes und stures Mädchen und dies strahlt sie auch aus. Sie lässt sich kaum den Mund verbieten und wiederspricht, wenn ihr etwas seltsam vorkimmt oder nicht gefällt. Ihre Freunde und Familie meinten deshalb schon oft zu ihr, das dies in manchen Situation nicht angebracht sei. Sie setzt auch sehr oft ihren Kopf druch und läuft gegen eine Wand, wenn man nicht das perfekte Gegenargument hat. Zu ihrer Familie ist sie sehr aufgeschlossen und hat ein sehr gutes Verhältnis zu ihnnen. Besonders zu ihrem Onkel, da er die Dinge meist etwas offener und lockerer betrachtete, als ihre Eltern. Dinge wie Freundschaft und Liebe bespricht sie nur mit ihm. Da es ihr ein wenig komisch vorkommt, wenn sie es gegenüber ihren Eltern erwähnen würde. Sie betrachten dies eher als kleine Wehwehchen mit denen sie selbst klar kommen muss. Doch Vorsicht ist geboten, erregt man ihr Misstrauen, schlagen sehr schnell bei ihr die Alarmglocken. Und sie schafftes durch ein sehr gutes Täuschungsmanöver, die Geheimnisse der ihr misstrauten Person hervor zu locken. Zusammengefasst betrachtet man sie als einen Menschen, der Herz und einen starken Willen hat..

»Fähigkeiten



Chakraelement: keine

Stärken:
Ihre größte Stärke ist wohl ihr Bluterbe, das sie schon von Kindesbeinen an trainiert hat. Was wiederum bedeutet, das ihr die Taijutus und ihr Ninjtusu sehr gut ausgeprägt sind für ihr Alter. Es erfordert tagelanges und hartes Training um das Byakugan beherrschen zu können. Ihr Vater unterwies sie nicht ohne Grund, seitdem 5 Lebensjahr. Selbst in der Akademie musste sie immer, den anderen einen Schritt vorraus sein. Anders wurde es von ihrem Vater nicht geduldet. Eine weitere Stärke ist ihr photografisches Gedächtnis, wodurch sie sich sehr leicht tut, sich Umgebungen und deren Details zu merken. Meist reicht nur ein aufmerksamer Blick aus. Und zuletzt wäre ihre Art und Weise wie sie es schafft die Menschen von sich zu überzeugen. Sie gibt nicht eher nach, bis sie es geschafft hat, selbst dann nicht, wenn sie nicht mehr weiter weiß.

Schwächen:
Hanabis wohl größte Schwäche ist ihre Sturrheit gegenüber Anderen. Nur allzuoft musste sie merken, das sie nicht immer Recht haben konnte. Das bewies sich auch schon öfters im Kampf. Dann gibt es noch ihre wahnsinnige Angst vor Blitzen. Es mag schon fast eine Fobie sein. Nun was ihren Waffenkampf betrifft, befindet sich die Kunoichi auf dem Mittelmaß. Deshalb setzt sie es auch nur selten ein. Was noch eigen an ihr ist, wenn ein Mensch der ihr wichtig sein sollte in Gefahr gerät, das sie nicht mehr unter Kontrolle zu halten ist. Man könnte sagen ihr Geist schaltet sich völlig ab. In diesen Momenten ist sie blind für die Umgebung. Es zählt nur eines.. Die Vernichtung der Person die Gewalt an einer Unschuldigen oder eines Unschuldigen ausüben.

»Charakter



Ausrüstung:

Rechte Nintasche:
4 Schriftrollen zum versiegeln neuer Dinge
9 blendgranaten
8 Briefbomben
2 Drahtseile
4 Zoketsugan Pillen

Linke Nintasche:

12 Shuriken
23 Kunais
4 Hyorogan Pillen
versiegelt in der Schriftrolle:

weitere 33 Kunais
weitere 12 Shuriken
ein Spiegel
2 Feilen

Charaktereigenschaften:

Hanabi ist sehr selbstbewusst, was sich dadurch immer wieder zeigt, das sie sehr oft ihre Meinung auf ihre offerne und konfrontierende Art und Weise preisgibt. Desweiteren ist sie auch sehr sturr. Mann könnte sprichwörtlich sagen "Mädl du läufst gegen eine Wand" Sie nimmt sich das auch etwas zu Herzen und versucht es zu zügeln. Aber im Training schadet ihr diese Sturheit keinen Zentimeter. In diesem Fall bleibt sie solange an etwas dran, bis sie es geschafft hat. Die Chunin ist auch freundlich und wohlgesinnt, gegenüber neuen Bekannschaften. Sie schließt schnell Freundschaften und bringt sich immer mit ein wo sie es nur kann. Tritt sie Fremden gegenüber denen sie misstraut, hält sie fröhmlich Abstand zu ihnen, behält jedoch die äußere Haltung. Ansonsten kann sie es nicht auf den Tod ausstehen, wenn Menschen die ihr nahe stehen, belogen, betrogen oder gar verletzt werden. Ehrlichkeit steht bei ihr an vordester Stelle.

Vorlieben:

Hanabi liebt es, wenn sie in der Sonne an einen Baum glehnt zu liegen, während eine sanfte Brise durch das Blätterwerk Konohas weht, zu träumen. Desweiteren schwimmt sie gerne, wenn es ihr die Zeit erlaubt. Für sie hat das Wasser eine unageahnte Anziehungskraft. Es gibt ihr eine Art Ausgeglichenheit und innere Ruhe. Und da gibt es noch ihren Onkel, mit dem sie sich wahnsinnig gerne über Probleme spricht. Und nicht nur über Probleme, sondern auch über glückliche Momente die ihr Leben sehr geprägt haben. Manchmal hat sie das Gefühl, sie könnte ihm wirkilch alles erzählen. Sie liebt ebenfalls den Duft des Vergissmeinnicht.. und die Unbändigkeit der Natur ist eine wahre Seelenfreude... selbst das Rauschen des Windes.. seine Unbeständigkeit und Wildheit hat etwas Faszinierendes..

Abneigungen:

Hier wäre zb der Nebel... Sie kann seine Kälte und Feuchtigkeit nicht leiden.. Aber er bietet Sichtschutz.. Regen.. ganz furchtbar ist für sie eindeutig der Wolkenbruch.. Wenn es noch donnert fühlt sie sich in dieser einen Sekunde wie in einen Schockzustand versetzt.. Und dann kommt die Kunst der Lügerei.. Menschen die das tun sind für sie das Letzte.. Es gibt nur eine Ausnahme und diese wäre um das Leben eines geliebten Menschen zu schützen

Besonderheiten:

Ihr besonderes Merkmal das sie besitzt, sind die weiß-violleten Augen, die sie als Byakugan bekannt sind. Und ständig ist ein Hundewelpe an ihrer Seite. Er folgt ihr immer überall hin. Mitlerweile hat sie es aufgegeben ihn loszuwedern. Der Name dieses Welpen ist Shihiro.


Regeln gelesen?:

Ummei Forum

»Biographie



Wichtige Daten:

0 Geburt
0-5 Erste Schritte
5-12 Hartes Training
12-14 Erfüllung eines Traumes?
14-17 Hier und heute

Ziel:
Ihr Ziel ist es eines Tages sich ihren größten Traum zu erföllen. Dieser Traum ist es eines Tages ihrem großen Vorbild dem Clanoberhaupt nachzueifern. Und natürlich ein glückliches Leben führen.

Schreibprobe:

"Hanabi-chan.." Die Kunoichi wurde regelrecht aus ihrem Schlaf gerisssen. Was war den los, das die Stimme ihrer Mutter durch das ganze Haus hallen musste. Verschlafen rubbelte sie ihre Augen und kam etwas langsam aus dem Bett. Sie war gerade erst vor einer Stunde zu Bett gegangen. Rasch zog sie sich ihr Shirt über und steckte ihr Haar hoch. Als sie dies erledigt hatte, stieg sie die Treppen hinab, während sie etwas schlurfte. "Da bist du ja, jemand möchte dich sprehen" Wer..? Ihre Mutter deutete ins Wohnzimmer. War das nicht ihr ehemaliger Senssi? "Himara-sama ihr hier?" "Was den was den? Deine Begrüßung war schoneinmal freundlicher. Wie dem auch sei, ich habe hier einen Auftrag für dich." Hanabi seuftzte.. Sie hatte doch gerade ihren Letzten hinter sich. "Hier steht alles drinnen, was du an Informationen brauchst. Morgen bei Sonnenaufgang geht es los" Der Shinobi warf ihr die Schriftrolle zu, die sie sofort auffing. Als sie die Schriftrolle öffnete ging ihr der Jonin an ihr vorbei und legte eine Hand auf ihre Schulter. "Das dürfte für dich eine Herrausforderung werden. Das ist eine geeignete Mission um deine Fähigkeiten voll auszuschöpfen.. Nun gut wir sehen uns also.. " Mit diesen Worten hatte er das Haus verlassen. Als sie die Informationen in ihren Kopf hatte, schüttelte sie lächelnd ihren Kopf. Ja das war genau das Richtige für sie. Wie es wohl aussah, kam sie wieder nicht zur Ruhe. Aber das war nunmal den Weg den sie gewählt hatte..

Story:


Beginn..

Der Regen tropfte von den Dächern, als die ersten Schreie eines Neugeborernen in dem Hause Hyuugas erklang. Sofort wurde es der Mutter in die Arme gelegt. So als würde das Kind es genau spüren, öffnete es seine Augen vorsichtig und nuggelte an seinem Daumen. Hina gab ihrem Kind einen Kuss auf die Stirn. Sie war heilfroh das alles gut gegangen war. Denn dies war ihr allererstes Kind. Das Neugeborerne schlief sofort friedlich ein, während sich ein Name für das Mädchen überlegt wurde. Doch dauerte es nicht lang. Gemeinsam beschlossen sie ihr den Namen einer Vorfahrin zu geben. Er schien zu ihr zu passen. Also trug sie von diesen Tag an den Namen Hanabi Hyuuga. Die nächsten Jahre stellten sich, als nicht so einfach dar, als geglaubt. Denn das kleine Mädchen schien eine unebdinge Energie zu besitzen. Sie erkundete ihre Umgebung und steckte zum Leidwesen ihrer Mutter etwas in den Mund. Sei es eine Heuschrecke die sie zufällig erwischte oder in das Ohr ihres Stofftieres. Sie musste richtig auf sie aufpasen. Doch als sie das fünfte Lebensjahr erreicht hatte, begann ihr Vater die Enerige des Kindes sinnvoll umzusetzten. Er begann mit einem einfachen Training, wie ein Lauftraining, das ihre Ausdauer verbessern sollte. Das Mädchen verbrauchte täglich ihre Energie und war am Abend völlig müde. Und zur Abrundung des Tages, erfuhr sie immer ein Stückchen der Clangeschichte. Es dauerte nicht lange, bis ihr Vater herrausfand, das sie sich Dinge geteilgetreu merken konnte. Eines Tages fragte er sie spielerisch im Wohnzimmer über die Einzelheiten des Gartens vor dem Haus aus. Und tatsächlich, sie konnte sich an jedes Detail erinnern.. Sei es der Ball den sie letzte Woche irgendwo liegen gelassen hatte oder die Farbe der Schaufel die schon ewig nicht mehr gesehen worden war. Er sah es als ein großes Potenzial an, das er ihr beibringen wollte voll zu nutzen. Eines Tages konnte sie es sogar als Shinobi einsetzen. Das würde ein großer Vorteil sein... Also wurde sie von diesem Tag an noch härter trainiert..

Byakugan

Nun war sie berreits sieben Jahre alt und es war soweit, das sie endlich die Chance bekam, auf die Akademie zu kommen. Lange hatte sie darrauf gewartet. Ihre Eltern begleiteten sie an diesen Tag und warteten die Klassenaufteilung ab. Als diese zu Ende war, widtmeten sich ihre Eltern wieder um den Altag. Als sie in das Klassenzimmer kam, nahm sie sofort in der mittleren Reihe Platz. Ihr Herz pochte vor lauter Aufregung. Was würde jetzt wohl kommen? Was würde jetzt wohl passieren? Ihre Eltern hatten es ihr schon so oft gesagt, aber sie hatte es vergessen. Zum allererstenmal hatte sie etwas vergessen. Sie vergrub ihr Gesicht und lief etwas rot an. Als auch schon mit einem Krach die Türe geöffnet wurde. Erschrocken fuhr sie hoch. Was sie da vor sich sah, war ein Shinobi mittleren Alters mit kurzgeschnitternen blauschwarzen Haaren. Aber warum trug er den eine Sonnenbrille? Draußen war es dunkel und im Klassenzimmer war es nicht gerade besser. Das kam ihr recht merkwürdig vor. Was solls.. Sie zuckte leicht mit ihren Schultern, während sie dem Vortrag lauschte. Und so verging der erste Tag in der Akademie. Als sie nach Hause kam, war das erste was sie vernahm, das man ihr den Umgang mit dem Byakugan beibringen mochte. Hanabi war völlig aufgeregt. Endlich durfte sie die Geheimnisse, die ihr solang über das Bluterbe im Kopf herumschwirrten. Von Tag zu Tag erfuhr sie mehr und sie versuchte es saogr manchmal allein in die Tat umzusetzen. Ihr Vater beobachtete mit wieviel Begeisterung bei der Sache war. Und so passierte es das sie bis zur Genin Prüfung ihr Bluterbe halbwegs im Griff hatte.

Die nächsten Jahre

Die Zeit verging viel schneller als sie dachte. Sie war gerade erst Genin geworden und schon rückten die Tage der Chunin Prüfung näher. Es gab keinen Tag an dem sie nicht lernte. Sei es Therorie oder Praxis. Als es dann soweit war, kostete sie es viel Kraft und Engergie die Prüfung zu überstehen. Aber ihr Team schaffte es bis in die Endrunde. Es war ein schönes Gefühl, doch leider schafften es nicht alle aus ihrem Team. Ihr bester Freund und Kamerad scheiterte. Woran es lag, das wusste sie sebst heute nicht. Zuanfangs bekam sie nun auch die Chance, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Ihr wurde die Führung eines ganzen Teams überantwortet. Zuerst war es richtig schwer das Team unter Kontrolle zu bringen. Zwei Mitglieder vertrugen sich nicht besonders und zankten sehr oft miteinander. Doch gelang es ihr mit ihrem Willen und ihrer Druchsetztungskraft sich zu behaupten. Die Mission verlief zuanfangs nicht so erfolgreich, aber jeh brenzliger es wurde, desto mehr verbesserten sich ihre Chancen. Schließlich wurde die Mission erfolgreich abgeschlossen. Die nächsten zwei Jahre verliefen ohne weitere Problme und das Leben verleif ebenfalls in geregeltern Bahnen. Doch heute war ein besonderer Tag. Heute hatte sie Geburtstag und ihr Onkel hatte ihr versprochen diesen Tag mit ihr zu verbringen. Also freudte sie sich rießig darrauf.

_________________
spricht~denkt~handelt

Kagomes Theme
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Zuletzt von Kagome am Do Mai 19, 2011 3:51 pm bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inuyahsa-world.forumieren.eu
Kagome
Lovely~Miko
Lovely~Miko


Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 19.07.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: anna und die liebe   Mo Mai 16, 2011 4:02 pm

-Hyuuga Clan-

Alter: ca über 200 Jahre
Wappen:




Geschichte:


Der Hyuuga Clan war und ist einer der älstesten und mächtigstens Clans in Konoha. Der Grund liegt an dem Bluterbe dem Kekkai Genkai dem Byakugan. Mittlerweile exesteiert weder die Neben- noch eine Hauptfamilie. Die Differenzen wurden beigelegt und durch interne Verhandlungen, die das dahmalige Faminlienoberhaupt ausgeführt hat, bestritten. Ihr Name war Yumi Hyuuga und sie war eine dierekte Nachfahrin Hinata Hyuugas. Denn sie vertrat die Ansicht, das die Stärke des Byakugans nicht abhängig war, ob man jetzt zur Hauptfamilie gehörte oder nicht. Und ganz besonders wiederte es die Hyuuga an, wie die Hauptfamilie mit der Nebenfamilie umging. Sie behandelten die Nebenfamilie hochmütig und arrogant. Deswegen kam es auch immer wieder zur Übergriffen die dann zum Großteil durch das geheime Siegel niedergeschlagen wurden. Und der Zorn der Nebenfamilie wuchs immer mehr an bis es zu extremen Ausschreitungen kam. Viele verloren auf brutalste Weise ihr Leben. Die alten Geschichten und Geschehnisse die aufgezeichnet wurden, was damals geschehen war, gaben ihr den Anstoss dafür. Seitdem herrscht keine Zwistigkeit mehr und das geheime Siegel, was damals in der Hauptfamilie weitergegeben wurde, wird heute kaum noch angewandt. Jedoch ist es bestens geschützt und verwahrt. So das niemand an dieses geheime Jutsu heran kommt. Nur eine Person, weiß jedoch Bescheid und das ist das Familienoberhaupt.



Erster Auftritt: Manga: Kapitel 36. Anime: Folge 21
Heimat:

Hi no Kuni/Konohagakure

Clan Oberhaupt:

Kirusa Hyuuga/Alter: 76/Rang: Jonin

Mitglieder:

Hina Hyuuga/Alter: 34/Rang: Chunin
Mizashi Hyuuga/Alter: 45/Rang: S-Jounin
Hanabi Hyuuga/Alter: 17/ Chunin
Akane Hyuuga/Alter: 5/ Zivilistin
Hikaru Hyuuga/Alter: 21/ Anbu

Besondere ehemalige Mitglieder:

Hiashi Hyuuga
Hinata Hyuuga
Hanabi Hyuuga [kleine Schwester Hinatas]
Hizashi Hyuuga
Neji Hyuuga
Yumi Hyuuga

Regierung:
Da es jetzt keine Haupt- und Nebenfamlie exestiert, gibt es nur ein Clanoberhaupt mit 6 ausgewählten Ältesten, die beratend zur Verfügung stehen. Gibt es Anliegen, so werden diese vorher dem Rat vorgetragen und dann an das Oberhaupt weitergeleitet. Gemeinsam wird beraten und entschieden. Jedoch liegt das letzte Urteil am Clanoberhaupt selbst.

Religion: Shinto/Buddhismus

Besondere Orte: -//-
Besondere Feiertage: -//-




Kekkei Genkei/ Besondere Fähigkeit:

Byakugan

Byakugan bedeuet auf deutsch soviel wie Weises Auge und ist, genau wie das Sharingan, ein Dojutsu welches in den Mitgliedern des Hyuuga Clans vorkommt. Es wird sogar gesagt, dass das Byakugan mit dem Sharingan verwandt ist. Es kann jedoch keine Techniken kopieren und auch keine Gegner hypnotisieren. Es hat aber besondere Fähigkeiten, die es zu einem mächtigen Hilfsmittel im Kampf machen. Eine Person mit dem Byakguan hat eine fast 360 Grad Umsicht. Es gibt allerdings einen Blinden Punkt, der sich am Nacken verbirgt. Es ist auch für einen Byakugan Nutzer möglich, alles innerhalb eines 50 Meter Radius zu orten. Eine weitere Fähigkeit ist, durch alles hindurchzusehen, auch auf größerer Entfernung. Dies ist eine Art Mischung aus Röntgen/Thermosicht. Es ist also schwer, durch Gegenstände zu sehen, welche die selbe Wärme wie ihre Umgebung haben. Das Byakugan kann auch dazu benutzt werden, ferne Objekte anzuvisieren und zu vergrößern. Die Leistungsfähigkeit hier hängt von den Fähigkeiten des Nutzers ab. Die Sicht des Byakugans kann auf herkömmliche Weise nicht eingeschränkt werden, dies geht nur mithilfe von Siegeln.
Als wäre das noch nicht genug, hat das Byakugan eine noch viel mächtigere Eigenschaft. Es kann das innere Chakrazirkulationssystem eines Lebewesen sehen. Eine Grundeigenschaft um das Juuken zu erlernen. Mit dieser Technik kann man dieses Chakrasystem stören und die inneren Organe schädigen. Wenn das Byakugan weit genug trainiert wurde, kann man auch die Tenketsu (Chakrapunkte) sehen und sie bei seinem Feind abstellen. Erfahrene Byakugananwender, können jemanden mit einem einzigen Schlag töten.
Da sich der Hyuuga Clan der Macht des Byakugans bewusst ist, wird es auch dementsprechend beschützt.


Vorraussetzungen:

~Aktivität
~guter Schreibstil
~Absprache mit Verfasser

-Jutsu-

Spoiler:
 

_________________
spricht~denkt~handelt

Kagomes Theme
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inuyahsa-world.forumieren.eu
Kagome
Lovely~Miko
Lovely~Miko


Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 19.07.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: anna und die liebe   Mo Mai 23, 2011 2:20 pm

Hanabi sah wie Yusako gelöster wurde und zu lachen begann. Es erzeugte in ihr eine Art gewisse Wärme, die sie fröhlich machte. Doch dann schwamm er ein Stückchen weg und tauchte sobald unter. Die Kunoichi sah ihm zu wie er unter dem kühlen Wasser verschwand. Während er dies tat, begann sie am Rücken zu schwimmen. Shihro saß auf ihren Bauch und tänzelte darrauf herum. Es war etwas schwierig sich zu kontrollieren, da der Welpe mit voller Engergie einrollte. Doch als die fünf Minunten um waren, machte sie sich langsam Sorgen. Kam er nicht rechtzeitig hoch? Doch als sie sich das gerade dachte, tauchte er wieder auf, was sie erschreckte und aus der Konzentration gebracht. Ihre Spannung ihres Körpers, die sie benötigte um ihren Körper ober Wasser zu halten, brach zusammen. Kurzerhand tauchte ihr Kopf unter, ebenso wie ihre Beine. Auch dem Hund überraschte es eiskalt. Denn es zog ihm mit hinunter. Hanabi schnappte nach ihm, drehte sich wieder um die eigerne Achse und tauchte wieder auf. Sie musste richtig keuchen, denn es fehlte ihr etwas an Luft. Auch dem Hund erging es nicht anders. Er winselte ein wenig, während ihm die Zunge aus seinem Maul hing. Erst jetzt konnte sie das Ende des Satzes hören, denn er erwähnt hatte. ....echt geiles Gefühl!... Pustend musste sie zustimmend lächeln, während sie sich ihre Augen rubbelte. "Ich erhole mich von meinem Dienst.. etwas Ruhe schadet... nie..." Der Chunin fiehl auf, wie er ihr in die Augen sah. Es brachte sie doch etwas ins stottern. Was absolut nicht ihre Art war, was sie nur noch mehr verwirrte...

_________________
spricht~denkt~handelt

Kagomes Theme
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inuyahsa-world.forumieren.eu
Kagome
Lovely~Miko
Lovely~Miko


Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 19.07.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: anna und die liebe   Fr Mai 27, 2011 9:43 pm

Warum sollte Akane Kizuna Mizukage werden?

Akane ist eine selbstbewusste und druchsetzungsfähige Person. Die Position die sie jetzt hat füllt sie mit voller Elan und Lebensfreude aus. Doch wäre es eine wunderbare neue Herrausforderung den Posten des Mizukage inne zu haben. Sie ist berreits eine Führungspositon gewohnt, weiß wie sie reagieren muss, wenn brenzlige Situation entsehen. Und sie lässt sich nicht beeinflussen. Durch die Erziehung ihres Vaters und seiner Position hat sie gelernt, sich immer selbst ein klares Bild zu schaffen und sich nicht einnehmen zu lassen. Die Kunoichi bildet sich ihre eigerne Meinung und hört sich immer beide Seiten der Medallie an. Die verschiedernsten Situation müssen immer mit sachlichem Auge in dieser Position betrachtet werden. Natürlich sollte das Gefühl auch eine Rolle spielen. Sie versucht immer eine Kombination aus Beiden zu finden. Was natürlich nicht sehr einfach ist. Außerdem gibt sie sich natürlich, lässt sich nicht so leicht hinter ihrer Fassade sehen. Sie versteht es perfekt Verhandlungen zu führen, mehrere Dinge gleichzeitig zu organisieren und behält dabei einen klaren Kopf. Durch ihre mehrjährige Erfahrung als Oinin Capt. weiß sie,, wie manche Dinge brutal sein könnten. Sie weiß das manche Dinge getan werden mit allen Mitteln um alles zu erreichen. In ihrer Laufbahn musste sie schon die ein oder andere Korruption aufhalten. Der Missbrauch, wenn einem eine Macht zur Verfügung steht und sie knallhart einsetzt, ist in ihren Augen das Letzte. Es könnte das ganze Dorf in die Vernichtung treiben. In diesen Punkt kennt sie keine Gnade. Das führt genau zum nächsten Punkt. Nähmlich den Überblick über die politische Situation. Wie berreits erwähnt, besitzt Akane ein geschicktes Verhandlungsgeschick. Sie versucht immer das best Mögliche für den Frieden herraus zu holen. Tja und der Krieg ist so eine Sache. Er wird mit besten Mitteln verhindert. Doch wenn es zum Schutz des Landes und des Dorfes geht, ist es eine andere Sache. Dann schaltet sie ihr taktisches Denken ein, um so wenig wie möglich wichtige Menschenleben zu verlieren.

Ich hoffe das sagt euch zu^^

Mit liebsten Grüßen Akane

_________________
spricht~denkt~handelt

Kagomes Theme
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inuyahsa-world.forumieren.eu
Kagome
Lovely~Miko
Lovely~Miko


Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 19.07.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: anna und die liebe   Di Jun 14, 2011 11:50 am

Charakter Anmeldung


»Steckbrief


Aussehen:

Unter Anwendung des Siegels

Spoiler:
 

Normal

Spoiler:
 

Yukines langes honigblondes Haar ist zu zwei Pferdeschwänzen jeweils einer links und der andre rechts zusammengebunden. Die Kunoichi trägt einen Mittelscheitel das die Stirnfranzen in ihr immer in ihr Gesicht fallen. Ihre Augen haben einen schönes Haselnussbraun, das leicht zu einem Honigbraun hinübergeht. Jeh nach Mimik können diese sehr angsteinflössend oder herzerwärmend sein ebenso wie ihr Lächeln. Die Figur der jungen Frau ist der einer druchtrainierten Kunoichi. Allerdings ist ihr Vorbau enorm, was schonmal zu gaffenden Blicken geführt hat. Am liebsten hat sie gemütliche und einfache Kleidung an. Auch als Shinobi ist dies nicht anders. Die grüne stoffartige Weste ist ihr Lieblingskleidungsstück. Darunter befindet sich ein einfaches Hemd, das durch ein schwarzes seidernes Band zusammengebunden ist. Die blaue Dreiviertelhose unterstreicht durch die Kombination der andern beiden Kleidungsstücke ihre Figur. Jeder der sie schoneinmal zu Gesicht bekommen hat, hält sie für eine starke ansehnliche Frau und das hat sich bisher auch nicht geändert...

Name: Hashirama
Vorname: Yukine
Alter: 32
Geburtstag: 24. Dezember
Rang:
Geburtsort: Kumogakure
Aufenthalsort/Wohnort: Kumogakure
Familie:


Uhrahne bzw Urvater
Hikaru Hashirama
Alter: 63
Rang: Gründer Kumogakures/Raikage der 1. Generation
Status: verstorben
Beschreibung:
Hikaru hatte mittlanges schwarzes Haar mit hervorstechenden braunschwarzen Augen. Meistens trug er einen weißen Harnisch und auf der Stirn eine Art Siegel. [näheres dazu später] Erst durch seine strenge Führung und seinem strategischen Denken und Handeln brachte er Kumo zur voller Blüte. Seit dieser Zeit rühmt sich Kumogakure als Dorf eines hervoragenden Rufes der ebensogute Shinobis hervorbrachte wie Kirigakure und Konohagakure.

Urgroßmutter
Shizune Hashirama
Alter: 39
Rang: Iryonin [Meisterin ihres Faches]
Status: verstorben
Beschreibung:
Shizune war die Tochter Hikarus und sie verschrieb sich ein Leben lag der Medizin und der Chirugie. Sie hatte langes honigblondes Haar und tiefgehende Azubiblaue Augen. Sie war eine Persönlichkeit die ihr Leben lang um ihretwillen um Anerkenung kämpfte. Sie wollte nicht als die Tochter des Raikagen gesehen werden, sondern sie wollte als eigenständiger Mensch anerkannt werden. Als Shizune Hashirama die Iroyoin.

Urgroßvater
Hayato Kishu
Alter: 79
Rang: Zivilist/Künstler
Status: verstorben
Beschreibung:
Hayato war sein Lebenlang ein Künstler der durch die verschiedernen Reiche reiste. Ihm konnte nichts an einem Ort halten nichteinmal die Bekanntschaft mit Shizune. Man könnte sagen für ihn war sie nur eine flüchtige Bekanntschaft. Eben eine von Vielen. Erst durch eine Zufall kurz bevor er verstarb erführ er von dem Tod Shizunes und von seinen Zwillingssöhnen. Die Erkenntniss traf ihn zutiefst, das seine Söhne ihn nie kennen würden.

Großvater:
Yuuto Hashirama
Alter: 73
Rang: Jonin/Ex-Anbu
Status: lebend
Beschreibung:
Yuuto ist ein gesseliger und aufgeschlosserner Shinobi und Mensch. Die Geschichte seiner Eltern hat ihn tief geprägt und ihm nochmehr mit seinem Zwillingsbruder zusammen geschweißt. Doch auch wie bei seinem Urahnen zeigte sich eine äußerst starkte Chakraenergie, die nur mit Hand einer Versiegelung unter Kontrolle gebracht werden konnte. Denn ansonsten würde es seinen Körper zerstören. Dieses Siegel befindet sich auf der Stirn, genau wie bei Hikaru Hashirama. Das Siegel kann nach Belieben gebrochen werden und wieder verschlossen werden. Allerdings hat es seine Konsequenzen. Was er allerdings nicht bemerkt hatte, war das sein Zwillingsbruder ihn darum beneidete.

Großonkel:
Yuuki Hashirama
Alter: 73
Rang: Missingnin-S-Rang
Status: unbekannt
Beschreibung:
Yuuki ist ganz anders als sein Zwillingsbruder Yuuto. Er ist verschloßen misstrauisch und äußerlich hat er ein beängstigendes Aussehen. Das Band das die Geschwister früher verband war enorm stark und noch heute versucht er dieses abzuschütteln. Er beneidete schon früh die "Gabe" seines Bruders die er nicht hatte. Natürlich lies er sich dies nicht anmerken. Eines Tages verschwand er dann spurlos bei einer Mission. Yuuto macht sich noch heute Vorwürfe und setzt alles daran seinen Bruder wieder zu finden.

Großmutter:
Ayaka Hashirama
Alter: 69
Rang: Ex-Jonin
Status: lebend
Beschreibung:
Sie ist eine lebensfrohe Natur und hält gewissermaßen kein Blatt vor den Mund. Als das erste Kind zur Welt kam beschloß sie das typische Leben einer Mutter zu führen. Ihre zwei Töchter hatten es ziehmlich schwer. Nichts gab es womit sie sich ihr entgegensetzten konnten. Doch das machte die Drei zu herzensgute Menschen. Ihre Töchter sind berreits verheiratet und haben einen Sohn und eine Tochter. Und das ist ihre Enkelin Yukine die sie am Meisten in ihr Herz geschlossen hat. Denn sie erinnert sie an ihre eigerne Großmutter. Nicht destotrotz liebt sie ihre Familie und möchte sie keine Sekunde missen müssen.

Mutter:
Miyu Hashirama
Alter: 50
Rang: Iroynin/Jonin
Status: lebend
Beschreibung:
Sie ist ein gutmütiger und herzensguter Mensch. Das mag wohl an der Erziehung ihrer Mutter liegen. Doch anders als ihre Mutter, hat sie ihr Leben als Shinobi weitergeführt.Sie ist ihrem Mann eine liebevolle Frau und ihrer Tochter eine liebevolle Mutter. Yukine hat es ihr nie übel genommen, das sie ihren Job weiterhin machte. Denn das hat ihre Zielstrebigkeit wesentlich gefördert und erhöht. Doch auch bei ihrer Tochter zeigte sich schon früh die enorme Chakraenergie. Nur durch das schnelle Handeln ihres Vaters ist ihre Tochter noch am Leben.

Vater:
Kaito Hashriama [eingeheiratet]
Alter: 45
Rang: Zivilist/Samurai
Status: lebend
Beschreibung:
Der Vater Yukines ist ein Mensch der sich früher der Verschlosseheit verschrieben hatte. Nur das unnachgiebige Verhalten seiner jetztigen Frau, begann er sich ihr zu öffnen. Nur gegenüber seiner Familie ist er freundlich gesinnt. Andere Menschen verabscheut er. Woher das kommt ist bis heute unklar. Doch seine Tochter liebt ihn so wie er ist. Er hat sie von Kindesbeinen an in der Schwerttechnik trainiert, wodruch die Chakraenergie sich zum ersten Mal zeigte. Dieser Tag war für alle unvergesslich in jeder Hinsicht.

Tante:
Haruka Kishiyo
Alter: 49
Rang: Zivilistin/Gemahlin eines Großfürsten
Status: lebend
Beschreibung:
Haruka ist eine sehr strenge konserative Frau und sieht nichts sinnvolles im Leben eines Shinobis. Sie verabscheudt alles was einem Shinobi ausmacht. Das mag wohl daran liegen, das sie früher sehr viel Zeit mit ihrem Onkel verbracht hat. Sie hat seine Persönlichkeit sozusagen übernommen. Ihren Mann hat sie nur aus politischen Gründen geheiratet. Ihr Sohn hat früher versucht von ihr zu "fliehen" Er ertrug ihre strenge Haltung nicht und somit verbrachte er die meiste Zeit mit seiner Cousine. Ihrer Meinung nach hat Yukine ihn verkorxt in jeder Hinsicht. Und deshalb hasst sie sie wie keinen anderen Menschen.

Onkel:
Tensuka Kishiyo
Alter: 38
Rang: Zivilist/Großfürst
Status: lebend
Beschreibung:
Schon früh musste Tensuka erkennen, das seine Frau ihm nur Liebe vorgegaugelt hatte. Seitdem lässt er sich nicht mehr von ihr beeinflussen. Seine Eltern hatten die Ehe geplant und arangiert. Er wusste nichts davon. Denn was gab es schon besseres als in die "Altwürdige Famile" der Hashiramas einzuheiraten. So agumentierte es sein Vater. Leider hatte er auf die Erziehung seines Sohnes keinen Einfluss, aber es erfreudte ihn, das Yukine das ihrige dazu beitrug, das er eine Lebensfreude gefunden hatte.

Cousin:
Hayata Kishiyo
Alter: 28
Rang: Jonin/Vertrauter Yukines
Status: lebend
Beschreibung:
Hayate ist ein sturrer und nachgiebiger Kerl. Sein ganzes Leben hat seine Mutter versucht ihn zu unterdrücken und ihre Ansichten auf zu zwingen. Doch es gelang ihr nicht. Yukine zeigte ihm, was es bedeutete eine fröhliche Persönlichkeit zu besitzten. Von diesen Tag an verbrachte er sehr viel Zeit mit ihr. Selbst seine Fähigkeiten, die er jetzt als Shinobi besitzt, setzt er für ihren Schutz ein. Auch wenn es nicht erlaubt ist, liebt er sie mehr als alles Andere. Seine Gefühle hält er im Verborgenen. Es ist sozusagen sein kleines Geheimnis und es ist auch der Grund warum er bis heute nicht geheiratet hat.


Clan: -/-

Auftreten:
Yukine tritt sehr selbstsicher und präsentabel auf. Man behandelt sie mit Respekt und mit großer Obacht. Denn man kann nicht hinter ihre Fassade blicken, die beinah undurchschaubar ist. Einerseits ist sie von der ein oder anderen Person geführchtet, aber auch andererseits ist sie beliebt. Darraus wird kein Hehl gemacht. Im Gegenteil es wird auch zum Vorteil ausgespielt. Das bedeutet, ihr Ruf wird absichtlich aus strategischen Gründen hochgeschraubt, damit man sozusagen nicht auf "dumme Gedanken" kommt. Im privaten Berreich ist sie dann doch etwas gelöster und offener. Das ist ganz besonders im Familienkreis sichtbar. Der Großteil ihrer Familie findest sie liebenswert. Nur selten kommt es dazu, das sie extrem zornig wird und sie es auch tatsächlich ausübt. Einiges ging auch schon dadruch zu Bruch.


»Fähigkeiten



Chakraelement: Raiton

Stärken:
Yukines wahrscheinlich größte Stärke ist das Ninjutsu als Verwendeung des Elements. Dieses Element ist bekannt unter den Namen Raiton und somit ohne Zweifel ihre Leidenschaft. Wenn es in Kombination mit ihrem Taijutsu in Aktion tritt, wird es zu einer extrem gefährlichen Waffe. Auch der Medic-berreich ist bei ihr gut ausgeprägt, jedoch ist sie noch inmitten ihrer Ausbildung. Dann kommen noch ihre Taktikfähigkeiten, die sie immer bis ins kleinste Detail ausführt um keine Fehler zu machen. Denn es liegt ihr nicht im Sinne druch einen kleinen Fehler ein oder mehrere Menschenleben zu gefährden. Ihre nächste aber sehr stark ausgeprägte Stärke ist, ihre Art mit Menschen umzugehen. Sie verhält sich immer stets freundlich, doch kann es sein, wenn ihr jemand zu nah tritt, das die Konuichi hoch explosiv wird. Da sie eine Meisterin in Fachgebiet des Taijutsus ist, hat schon der ein oder andere zu spüren bekommen, was es bedeutet sie zu verärgern. Das macht nunmal ihr Selbstbewusstsein aus. Auch gegenüber ihren Vorgesetzten ist sie immer sehr dierekt. Aber ob das auch ein Vorteil ist, lässt sich schwer sagen.

Schwächen:
Ihre größte Schwäche liegt im Berreich des Genjutsus. Sie hat es schon immer gehasst Menschen etwas vor zu gauckeln und deswegen hat sie sich dieser Ausbildung verwehrt. Das einzige was sie kann ist, das Kai, aber auch nur bis zur Stufe eines erfahrernen Chunins. Doch auch mit ihrem Chakravorrat muss sie sich vereinbaren können. Da dieser eher mittelmäßig, als hoch ist. Es reicht, allein schon die Ausführung eines starken Jutsus, das viel Chakra benötigt und schon ist sie gezwungen auf ihre Waffen zurück zu greifen.

»Charakter



Ausrüstung:
Charaktereigenschaften:
Vorlieben:
Abneigungen:
Besonderheiten:


Regeln gelesen?:



»Biographie



Wichtige Daten:
Ziel:
Schreibprobe:

_________________
spricht~denkt~handelt

Kagomes Theme
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inuyahsa-world.forumieren.eu
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: anna und die liebe   Heute um 1:54 pm

Nach oben Nach unten
 
anna und die liebe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» PS: Ich liebe dich
» Meine grosse Liebe verspielt
» diese liebe ist Zu verwirrend
» Schluss gemacht mit der "Liebe deines Lebens"?
» "ich liebe dich, aber ich kann nicht mehr"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Inuyasha World :: RPG-Welt :: Mitelalterliches Japan :: Süden-
Gehe zu: